kon1
pszczoly1
psy
koty

Propolis bei der Vorbeugung und Heilung von Tieren

PROPOLIS (BIENENHARZ) UND DESSEN ANWENDUNG BEI DER VORBEUGUNG UND HEILUNG VON TIEREN

PROPOLIS – HERKUNFT UND EIGENSCHAFTEN

Das aus dem Griechischen stammende Wort PROPOLIS bedeutet „Vormauern der Stadt“. Propolis ist ein Baustoff, der den Bienen unter anderem zum Schutz des Bienenstocks vor Beschädigungen dient. Seine wichtigste Eigenschaft jedoch ist die antibakterielle Wirkung. Darum sind Bienen als einziges Insekt frei von Bakterien und Viren. Die Eigenschaften von Propolis sind im Verhältnis zu vielen anderen Medikamenten, darunter Antibiotika, konkurrierend.
Die Quelle von Propolis sind die von den Bienen gesammelten Teer- und Balsamsubstanzen der Knospen von Bäumen und Sträuchern sowie Harze: Fichten-, Tannen-, Kiefer-, Birken-, Pappel-, Kastanienbaum- und andere Harze.

ZUSAMMENSETZUNG VON PROPOLIS

Verschiedene Verbindungen entscheiden über die chemische Zusammensetzung von Propolis. Biologisch hoch aktives Propolis enthält Verbindungen, die man in folgende chemische Gruppen einteilen kann: Flavonoide: Chrysin, Tektochrysin, Acacetin, Ramocytin, Kaempferol, Galangin und andere: aromatische Öle: Benzoesäure, Salicylsäure, Hydroxybenzoesäure, Gallussäure, Anissäure, Gentisinsäure und andere: Ester: Essigsäurebenzylester, Benzoesäurebenzylester, Salicylsäuremethylester, Zimtsäurebenzylesterbenz und darüber hinaus: Alkohole: Benzylalkohol, 3,5-Dimethoxybenzylalkohol, Zimtalkohol, Coniferylalkohol sowie Aldehyde, Cumarine, Phenol-Triglyceride und andere aromatische Verbindungen (Acetophenon, Eugenol und andere), Sterole, Fettsäuren, Kohlenhydrate, Aminosäuren, Vitamine, Mikroelemente.

DIE BIOLOGISCHE AKTIVITÄT VON PROPOLIS

Bei der Vorbeugung und Heilung mit Präparaten, die auf Basis des Imkereiproduktes entstanden sind, ist die biologische Aktivität des Rohstoffes, den die Bienen bei der Herstellung verwenden. Es ist offensichtlich, dass der Ort, an dem die Bienen leben und ihre Produkte herstellen einen enormen Einfluss auf deren Qualität und die besagte biologische Aktivität haben. Orte, die bei Industriegebieten liegen und schwach von der Natur beschenkt wurden, ermöglichen den Bienenfamilien nicht den Gewinn der hochqualitativen Produktionsrohstoffen in ausreichender Menge.
Unsere Firma arbeitet unmittelbar mit einem Imkereibetrieb aus der Woiwodschaft Podlachien zusammen. Diese Region trägt den Namen der „grünen Lungen Polens”, sie schafft ideale Bedingungen für die Herstellung von Imkereiprodukten der höchsten Qualität. Dank dessen zeichnen sich unsere Präparate durch eine hohe Effektivität in der Wirksamkeit aus und bieten optimale Ergebnisse bei der Pflege und Heilung von Tieren.

PROPOLIS  BEI  DER  VORBEUGUNG  UND  BEHANDLUNG  VON  TIEREN

Die biologische Wirkung von Propolis ist das Ergebnis der darin enthaltenen chemischen Verbindungen. Propolis wirkt gegen Mikroorganismen, also antibakteriell, antiviral, gegen Pilze und Protozoen. Es regeneriert intensiv das beschädigte Gewebe und weist eine lokal betäubende Wirkung auf. Es wirkt stimulierend auf das Immunsystem, krebsvorbeugend, entgiftend und antioxidativ. Aufgrund der vielfältigen Wirkungsweise findet Propolis Anwendung bei der Vorbeugung und Behandlung von Tieren.

Bei der Behandlung von Pferden:

PROPOLIS-LÖSUNG 20%

Wirkt antibakteriell, antiviral, gegen Pilze und Protozoen, entzündungshemmend, regeneriert das Hautgewebe und weist eine örtlich betäubende Wirkung auf, während es Schwellungen und Entzündungszustände reduziert.

Anwendung:

  • Heilung von Mauke;
  • Hautinfektionen;
  • Geschwürbildungen;
  • Fäulnisprozesse des Wadenbeins;
  • Kroneninfektionen;
  • Infektionen der Fesselbeugen.

30% PROPOLIS-SALBE

Wirkt antiseptisch, antiviral, gegen Pilze und Protozoen, entzündungshemmend, regeneriert das Hautgewebe und weist eine örtlich betäubende Wirkung auf, während es Schwellungen und Entzündungsstände beseitigt.

Anwendung:

  • Schwellungen;
  • Kontusionen;
  • Insektenstiche;
  • Hautpilzerkrankungen,
  • schwer heilende Wunden;
  • Entzündungszustände der Haut;
  • Regeneration der beschädigten Hautzellen.

ETHYL-PROPOLIS-SATZ

Wirkt antibakteriell, antiviral gegen Pilze und Protozoen, entzündungshemmend, regeneriert das Hautgewebe und weist eine örtlich betäubende Wirkung auf, während es Schwellungen und Entzündungszustände reduziert.
Anwendung:

  • schwer verheilende Wunden;
  • Wunden nach Operationen (darunter Wunden nach Amputationen);
  • Geschwü
  • rbildung;
  • Gangrän;
  • Haut-Rhagade;
  • Nekrose;
  • Staphylococcus-Infektionen;
  • Virus- und bakterielle Infektionen der Haut;
  • eiternde Hautveränderungen;
  • akute Ekzeme;
  • Pilzerkrankungen der Haut;
  • Dekubitus;
  • Kronen-Infektionen;
  • Infektionen der Fesselbeugen;
  • Fäulniszustände des Hufstrahls.

WASSER-PROPOLIS-SUSPENSION 15%

Wirkt antibakteriell, antiviral gegen Pilze und Protozoen, entzündungshemmend, regeneriert das Hautgewebe und weist eine örtlich betäubende Wirkung auf während es Schwellungen und Entzündungszustände reduziert.

Anwendungen :

  • schwer verheilende Wunden;
  • Pilzerkrankungen der Haut;
  • Hautinfektionen;
  • Regeneration der Hautzellen;
  • Insektenstiche;
  • Schwellungen.

Alle angegebenen Präparate beinhalten reines biologisch aktives Propolis und haben eine ähnliche Wirkung. Bei der Behandlung ist jedoch die Gabe eines Präparats mit einer entsprechend adäquaten Propoliskonzentration im Produkt, was für die Effektivität der Behandlung entscheidend ist.

Propolispräparate können abhängig vom Heilungsfortschritt untereinander ausgetauscht werden. Das am stärksten wirkende Präparat ist „Ethyl-Propolis-Satz“ und – mit absteigender Stärke – „Propolis-Lösung 20%”; „30%Propolis-Salbe” und „Wasser-Propolis-Suspension 15%“.

Im weiteren Teil werden Bildbeispiele für die Anwendung von Propolisprodukten gezeigt.

BEI DER BEHANDLUNG VON HUNDEN:

  • örtliche Pilzinfektionen der Haut und der Ohren, die von Dermatophyten verursacht werden
  • kleine, örtliche eitrige Hauterkrankungen
  • Verbrennungen, Frostbeulen, Dekubitus, Dermatose
  • regeneriert beschädigtes Gewebe indem es dessen Reinigung und Granulation beschleunigt
  • Haarbalgentzündungen, Furunkel, Abriebe der Hautoberfläche, Geschwürbildung, Juckreiz,
  • verbessert den Kreislauf, belebt die zellinternen Stoffwechselprozesse,
  • chronische und ansteckende Knötchenflechte,
  • Parodontitis,
  • Zwischenzehenentzündungen,
  • Hornschwielen
  • Entzündung der Afterdrüsen.

Heilungsprozesse von Hautverlusten verlaufen unter der Einwirkung von Propolis schneller und günstiger als mit konservativen Methoden. In der Anfangsphase erfolgt ein vollständiges Abziehen der Wunde, danach die Bildung einer Kruste an ihrer Stelle, an dessen Stelle keine Granulation mehr entsteht sondern gesundes Hautgewebe. Konzentrierte Propolis-Präparate sollten nicht auf frischen Wunden oder Verbrennungen eingesetzt werden. Propolis-Präparate sollten abwechselnd, je nach Grad der Krankheitsveränderungen und Beobachtung des Heilprozesses eingesetzt werden. Propolis-Präparate (Lösungen und Salbe) werden aufgrund der stark antibiotischen Wirkung in Verbindung mit Antibiotika zur Verstärkung ihrer Wirkung eingesetzt.

Unsere Partner