kon1
pszczoly1
psy
koty

Beschreibung der Behandlung Kissen Pfoten eines Hundes

Ich bin die Besitzerin eines 7jährigen Hundes mit Namen LOLEK aus der Rasse West Highland White Terrier. Mitte 2014 bemerkte ich, dass die Pfotenballen  meines Hundes austrocknen und einreißen, obwohl ich großen Wert auf die tägliche Pflege und Hygiene meiner Tiere lege. Anfangs benutzte ich Pflege-Schutz-Mittel, wie Espree Paw Balsam zur Pfotenpflege oder Jean Pierre Hery Roll-On zum Schutz der Pfoten. Auch eine langandauernde Anwendung brachte keine positiven Resultate. Weiterhin versuchte ich das Präparat Dr. Lucky Creme zur Pflege von Ballen und Pfoten, sowie Cdvet Pfotenpflege Naturöl. Während der Behandlung stand ich dauernd mit Tierärzten in Kontakt. Ich sollte zusätzlich Linomag, Salbe A+E, verwenden, sowie Kapseln mit Vitamin E. Die mehrmonatige Behandlung sowie die Ratschläge, an die ich mich gehalten habe, brachten keinerlei erwünschten Effekt, ganz im Gegenteil, der Zustand der Pfotenballen verschlechterte sich derart, dass sich mein Hund nur noch eingeschränkt bewegen konnte. Im März 2015 nach einem Beratungsgespräch mit dem Hersteller der Serie ALVARO begann ich die Propolis-Salbe INTENSIVE anzuwenden. Herr Adam Brzózka stellte nach der Eingangsanalyse und der Begutachtung der Pfotenballen fest, dass die natürlichen Selbstheilungskräfte der Pfotenballen komplett verschwunden waren, und dass eine Behandlung mit der Intensiv-Propolis-Salbe angezeigt ist, bis sich dieser Prozess wieder umgekehrt hat und die Pfote zu ihrem ursprünglichen Zustand zurückgekehrt ist.

Auf den nachfolgenden Fotos sind die Pfoten meines Hundes zu sehen vom Beginn der Anwendung mit der Intensiv-Salbe bis zum Ende der Behandlung, die insgesamt etwas drei Wochen dauerte. Die ersten drei Bilder zeigen den Zustand vor der Behandlung.

Vielen herzlichen Dank an Herrn Adam Brzózka bei der Hilfe, meinem Hund seine Gesundheit zurückzugeben.

Małogorzata Szymczak Łódż

Unsere Partner